Juni 16, 2021
Wie bekomme ich Informationen dazu, wer über LinkedIn auf meiner Webseite war?
Geschrieben von leadstersolutions

Die meisten Unternehmen, mit denen wir sprechen, haben keine Ahnung wer ihre Webseite besucht. Einige haben noch nicht einmal ein ordentliches Tracking der Webseiten-Besucher implementiert.

Dabei ist es so wichtig zu erfahren, wer die eigene Webseite besucht. Insbesondere für den Vertrieb.

Warum?

Wenn die Person, die deine Webseite besucht, ein LinkedIn-Profil hat, kannst du diesen Besucher im LinkedIn Kampagnenmanager erfassen.

Aus den gewonnenen Daten können Wunschkundenprofile erstellt werden, denn wer eine Webseite besucht ist meistens auf der Suche nach etwas. Und du kannst nun auf einen Blick erkennen, welchen Berufsgruppen deine Besucher angehören.

Wenn du zum Beispiel aus den Daten erfährst, dass überwiegend Produktionsleiter deine Webseite besuchen, kannst du den Content deiner Seite entsprechend anpassen und Themen vorstellen, die für Produktionsleiter besonders interessant sind.

Du könntest dieser Berufsgruppe in deinen LinkedIn-Werbeanzeigen gezielt deine Ads zeigen oder sie auf LinkedIn gleich direkt ansprechen.

Auf jeden Fall musst du dann nicht mehr raten, wer denn diese Menschen sind, die eure Unternehmenswebseite besuchen.

Die technische Einrichtung ist nicht aufwendig und die Nutzung des LinkedIn Kampagnenmanager ist kostenlos. 

Wie funktioniert das Ganze also?

Wie installiere ich den LinkedIn Insight Tag auf meiner Webseite?

Zunächst besuchst du die Webseite mit den Businesslösungen von LinkedIn: https://business.linkedin.com, klickst dann auf “Marketing” und anschließend auf “Jetzt starten” (s. Screenshot).

Wenn du noch keinen Werbe-Account bei LinkedIn erstellt hast, wirst du dazu aufgefordert. Keine Sorge, es ist komplett kostenlos und eine Voraussetzung für die Nutzung des Besucher-Trackings.

Erstelle also einen Werbe-Account und lege deine erste Kampagne an. Du wirst Schritt-für-Schritt angeleitet und musst dich nur “durchklicken”. Du startest diese neue Kampagne nicht.

Ziehe den Cursor in der oberen Navigationsleiste über Account-Assets und wähle aus dem Dropdown-Menü Insight-Tag aus.

Klicke auf Insight-Tag installieren.

Wähle die Methode zur Installation des Tags aus. Um den Tag-Code anzuzeigen wähle, Ich installiere das Tag selbst aus.

Wir verwenden den Google Tag Manager für alle unsere Tags. Du kannst aber einfach den Code in den <head>-Tag deiner Webseite einfügen.

Unser Tipp: Auf Fivver.com kannst du diese Aufgabe für 20-30 € an einen Dienstleister abgeben.

Nach der Installation kannst du an einer grünen Lampe erkennen, ob das Tag funktioniert.

Nachdem 300 Besucher über LinkedIn auf deiner Webseite vom Tag erfasst worden sind, kannst du dir mit einem Klick auf “Website Demographics” Daten zu diesen Menschen anschauen.

Du siehst zum Beispiel welche Berufe sie auf LinkedIn haben, in welchen Branchen sie arbeiten und aus welchen Regionen sie kommen. 

Damit kannst du deinen Akquiseprozess auf diese Interessenten ausrichten und solltest schon bald eine deutlich höhere Trefferquote erzielen.

Melde dich gerne bei uns, wenn du Unterstützung bei der Auswertung der Daten brauchst.

Ich wünsche dir jederzeit gutes Gelingen und viele Abschlüsse.

Weitere Beiträge…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.